Lyrik

Dieser Frühling

gepostet am Jun.01, 2013 um 03:43 Uhr in der Kategorie: Lyrik

Tropfen am Fenster,
große Seen vor der Tür –
Frühling in grauschwarz.

Traurige Musik,
schier endlose Zeit –
Frühling auf Pause.

Schlaflose Nächte,
ein fehlendes Lächeln –
Frühling ohne Dich.

Comments Off on Dieser Frühling

Winterweiß

gepostet am Feb.12, 2012 um 03:37 Uhr in der Kategorie: Lyrik

Aus dem Grau der Wege ist ein Weiß geworden,
statt aus Wasser ist der See aus Eis.
Jeder Atem scheint aus Rauch
und dick verpackt sind alle Menschen.

Ja, es ist jetzt wirklich Winter
und das Leben schaltet einen Gang zurück.
Es wird alles ruhiger, stiller, leerer –
die Vorsicht liegt in jedem Schritt.

Oft mag man gar nicht vor die Tür,
mal will mal doch die Kälte fühlen,
denn auch sie lässt Leben spüren
und Wärme ist dann doppelt gut.

So genieß’ ich diesen Wintertraum,
und wander’ über weißgeschneite Wege –
die Spuren, die dabei entstehen,
müssen leider bald vergehen…

1 Comment

Leere

gepostet am Mar.18, 2011 um 05:39 Uhr in der Kategorie: Lyrik

Nichts machen,
nichts denken,
nichts fühlen.

Nicht aufstehen,
nicht essen,
nicht reden.

Kein Licht reinlassen,
kein Film schauen,
kein Buch lesen.

Nur unter der Decke verkrümeln,
nur daliegen,
nur schweigen.

Und der Rest ist Leere…

1 Comment

Liebeserklärung an…

gepostet am Jan.18, 2011 um 02:13 Uhr in der Kategorie: Lyrik

Man braucht keinen Pinsel,
um mit Ihr zu malen;
man braucht kein Instrument,
um mit Ihr zu spielen;
man braucht keinen Plan,
um mit Ihr zu bauen.

Und doch leben Ihre Werke länger,
als die Weltwunder stehen;
erfreuen Ihre Silben die Menschen öfter,
als die lieblichsten Klänge Mozarts
und sind Ihre Bilder einprägsamer,
als es Mona Lisas Lächeln ist.

Ich mag das Malen, das Spielen, das Bauen
und ich liebe die Sprache, die mir das erlaubt!

Comments Off on Liebeserklärung an…

Westdeutschlandtour

gepostet am Nov.25, 2010 um 04:21 Uhr in der Kategorie: Lyrik

Am Dienstag Lesen und Ausruhen in Gießen,
am Mittwoch Staunen und Lachen in Frankfurt,
am Donnerstag Waschen und Trocknen in Gießen.

Am Freitag Packen in Storndorf,
später dann Schlafen in Ulm –
Am Samstag Hören und Staunen in München
und Sonntag dann wieder Schlafen in Ulm.

Am Montag Theater in Gießen,
am Dienstag nen Kaffee in Wolfsburg,
am Mittwoch aber schon weiter in Bremen
und Donnerstag Wind und Wellen in Bremerhaven.

Am Freitag Bohren und Dübeln in Dortmund,
am Samstag zur Kulturhauptstadt 2010,
am Sonntag noch Lauschen in Frankfurt
und dann nur noch Schlafen im Bett…

Comments Off on Westdeutschlandtour

Du suchst etwas?

Einfach hier eingeben und finden!

Nicht das gefunden, was Du wolltest? Dann kann ich Dir leider auch nicht helfen ;-)

externe Links

Ein paar schöne und/oder interessante Sachen in der bunten Welt des World Wide Web:

Archiv

Alle Einträge in chronologischer Reihenfolge